Blaues Chia Eis

Zutaten

(Vegan, Industriezucker frei, Gluten frei )

300 ml kochendes Wasser

250 ml Mandelmilch

6 EL Agavendicksaft

4 EL Chia Samen

Saft 1/2 Zitrone

1 Beutel blauer Blütentee

Ich habe diesen Tee gekauft *

Eisförmchen

Ich benutze diese Formen*

 

Auf Youtube findest du mein Video Tutorial:

 

 

Blaues Chia Eis

 

  1. Fange an, indem Du den Tee aufgießt.
  2. Mische 3 EL des Agavendicksaftes mit der Mandelmilch. Stelle beiseite.
  3. Nehme den Teebeutel aus dem Tee und gebe die Chia Samen hinzu. Gut umrühren und lasse dies für 15 Minuten quellen.
  4. Verteile solange die gesüßte Mandelmilch gleichmäßig auf die Eisförmchen und stelle diese für mindestens eine halbe Stunde in die Gefriertruhe.
  5. Gebe die anderen 3 EL Agavendicksaft in den nun entstandenen Chiapudding und rühre gut um.
  6. Verteile den blauen Chiapudding nun in die Hälfte der vorhandenen Eisförmchen.

 

Lila Chia Eis

Chia, Eis, Popsicle, Ice pops, delicious, lecker, einfach, easy, recipie, Rezept, no sugar, ohne Zucker, zuckerfrei, refined sugar free, glutenfree, gluten frei, laktosefrei, dairy free, blue, blau, lila, purple, summer, sommer, abnehmen, loose weigh

  1. Die andere Hälfte färben wir mit einem einfachen Trick lila!
  2. Gebe den Zitronensaft in den restlichen Chiapudding und rühre das ganze gut um. Er wird lila! Fülle die restlichen Frörmchen damit. Stelle das ganze für mindestens 4 Stunden in die Gefriertruhe.

Guten Appetit 😉

 

Ich freue ich mich immer über Deine Kreationen und Dein Feedback. Egal ob hier, auf Instagram oder Facebook unter #therawberry .

– Eure Marie

 

* Die von mir angegebenen Produktlinks sind Kooperationen mit Amazon. Dafür entstehen für Dich keine Mehrkosten. Dadurch kannst du lediglich mich als Blogger unterstützen.

print
Folge:

2 Kommentare

  1. Lisa
    20. Juli 2017 / 11:09

    Hi Marie, als natürliche blaue Lebensmittelfarbe benutze ich immer den blauen Matcha von Matcha.blue – hast du den schonmal probiert?

    • therawberry
      Autor
      25. Juli 2017 / 10:55

      Hallo Lisa, das klingt super 😀
      Blauen Matcha habe ich noch nie versucht. Bin bisher immer bei Fruchtpulver geblieben. Aber ich werde es testen. Danke dir. :))