Schokolade aus Kokosöl – zuckerfrei & vegan

Utensilien, Schneebesen, Küchenschaber, Messbecher, Zutaten, Pralinenförmchen

Schokolade – Liebe auf den ersten Biss

Sie macht glücklich und wir belohnen uns damit selbst. Ich würde ohne Schokolade nicht auskommen. Deshalb teile ich heute mein kleines, feines, super einfaches Rezept mit Dir. Es braucht nicht mehr als vier Zutaten um Deinen Körper zum Strahlen zu bringen.

Seit Dezember 2015 habe ich nun keine koventionelle Schokolade mehr gegessen. Und zwar aus einem ziemlich guten Grund: Was ist das für eine verdrehte Logik, sich aus Massen an raffiniertem Zucker und Palmöl zu belohnen?

 

Schokolade & gesund – wie geht das?

Es ging mir schon damals nicht in den Kopf und eine gesunde Alternative musste her. Daraus ist dieses Rezept entstanden und es ist bei Weitem besser, als ich es mir habe vorstellen können. Schokolade – frei von Zucker und chemischen Zusätzen. Vollgetankt mit den besten Lebensmitteln. Dazu auch noch vegan und Glutenfrei. Ich war aus dem Häuschen und meine Freunde habe ich unaufhaltsam angesteckt.

Die Zutaten im Vergleich

Wenn ein klassischer Schokoladenaufstrich zu 50% aus hochverarbeitetem Zucker besteht, kann die Werbung sagen, was sie will. Es hilft auch nicht, das ganze Gemisch mit fraglich gewonnenem Palmöl aufwerten zu wollen. Mehr Infos dazu findest Du hier.

Im Gegenteil dazu, hat Kokosöl so viele gesundheitliche Vorteile, da kann der beliebteste Schokoaufstrich der Deutschen nicht einmal in seinen wildesten Träumen mithalten. Außerdem hilft Kokosöl sogar beim Abnehmen, da dessen Fette vom Körper ganz anders verdaut werden, als andere. Den ganzen Artikel kannst du hier nachlesen.

An die Schneebesen, fertig, los!

 

 

Kakaopulver, Kokosöl, Zutaten, Rezept, recipe, Ingrediens, cacaoZutaten:

1/2 TL Vanillemark

20 g Kakaopulver

80 g Ahornsirup

100 g Kokosöl

 

 

 

  1. Schmelze das Kokosöl in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze. Wichtig, das Öl nicht zum Kochen bringen, da das Kakaopulver im nächsten Schritt sonst zu bitter werden kann.
  2. Sobald das Kokosöl flüssig geworden ist, Topf vom Herd nehmen. Nun die restlichen Zutaten mit dem Schneebesen unter das Kokosöl rühren, bis eine homogene Flüssigkeit entstanden ist.
  3. Fülle die Schokolade in Deine Förmchen und stelle sie für etwa 30 Minuten in die Gefriertruhe. Kokosöl hat eine Schmelztemperatur von 25°C. Deshalb lagerst Du die Schokolade am besten im Kühlschrank, sobald die Masse fest geworden ist.
print

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*