Skip to content Skip to footer

Porridge mit Himbeeren, frisch karamellisiert, mit Erdnussbutter

Porridge mit Himbeeren, frisch karamellisiert, mit Erdnussbutter

PB&J, Himbeeren, Raspberries, Porridge, Breakfast, frühstück, lecker, gesund, zuckerfrei, no sugar, puffen Amaranth, Amaranth, heiße Himbeeren, glas, Löffel, essen, Snack, foodstyling

Porridge mit Himbeeren – ist das schon ein Dessert oder noch Frühstück?

Der amerikanische Frühstücks-Klassiker: Peanutbutter und Jelly – Erdnussbutter und Marmelade – kommt normalerweise auf Toast daher. Und ich habe ihn für Dich neu aufgetischt – als Porridge mit Himbeeren, die frisch karamellisiert werden.

Ohne Industriezucker. Aber mit Erdnussbutter – kaum zu glauben, dass das hier sündhaft lecker und gesund zu gleich ist. Klar, wenn Du 3 Gläser isst, wird es etwas fragwürdig. Doch ich finde, man wird klasse gesättigt von einer Portion. Da ist man bis zum späten Nachmittag erst einmal glücklich und zufrieden.

Klasse, was ein Frühstück alles kann, findest du nicht auch?

ZutatenEin Glas mit Porridge und heißen Himbeeren gefüllt, dazu Erdnussbutter. Daneben gepuffter Amaranth und ein Löffel

Für 1 Person / Glutenfrei, Vegan, Laktosefrei, Zuckerfrei / Zeit: 10 Minuten

60 g Müslipulver (hier geht’s zum Rezept)

200 g Hafermilch, oder Milch deiner Wahl

200 g frische oder TK Himbeeren

20 g Ahornsirup

2 EL Erdnussbutter

1/2 TL Vanillemark

etwas gepuffter Amaranth oder Quinoa zum dekorieren (optional)

Himmlische Himbeeren treffen auf klassischen Porridge

  1. Beginne mit dem veganen Porridge: Erhitze das Müslipulver zusammen mit der Milch in einem kleinen Topf. Unter Rühren aufkochen, bis die Masse leicht andickt. Nun 1 EL Erdnussbutter unterrühren. Beiseite stellen.
  2. In einen anderen Topf die Himbeeren, Ahornsirup und das Vanillemark geben und karamellisieren. Bevor du alle Himbeeren hierfür nimmst, lege ein paar für’s spätere Dekorieren zur Seite.
  3. Die heißen Himbeeren sind fertig, wenn sie etwas “zergangen” sind.
  4. Nimm dir ein großes Glas, oder ähnliches und gib schichtweise den Porridge und die Himbeeren hinein.
  5. Danach 1 EL Erdnussbutter hinzugeben und die vorher beiseite gelegten Himbeeren darauf legen.
  6. Mit ein bisschen Amaranth sieht das ganze wie ein schickes Dessert aus!
  7. Und nun heißt es an den Löffel, fertig los! 😉

 

Probiere es aus! Ich freue mich Deine Kreationen zu sehen. Egal ob hier, auf Instagram oder Facebook unter #therawberry

Deine Marie

 

PS: dieses Porridge mit Himbeeren – denkst du, das sollte man mit einem normalen Löffel essen? Oder stimmst du mir zu, dass da ein Messinglöffel die bessere Wahl wäre? Schau doch mal in meinem Shop vorbei – dort habe ich besonders schöne für dich zusammengestellt:

print

Teilen: