Print

Einfacher Veganer Rhabarberkuchen mit cremiger Käsekuchenschicht {enthält Werbung}

Dieser Rhabarberkuchen ist super einfach, komplett vegan und glänzt mit einem tollen Geschmack und einer extra Schicht Käsekuchen.

Course Dessert, Kuchen, Nachtisch
Keywords backen, Kuchen, lecker, Rhabarber, vegan
Marie Dorfschmidt - therawberry therawberry

Ingredients

  • 250 g frischer Rhabarber ⎪für die Basis
  • 150 g Mehl (ich habe Dinkel verwendet) ⎪für die Basis
  • 90 g Kokosblütenzucker (kann auch durch Rohrzucker ersetz werden) ⎪für die Basis
  • 85 g kochendes Wasser ⎪für die Basis
  • 3 EL gemahlene Leinsamen ⎪für die Basis
  • 3 EL Kokosöl, geschmolzen ⎪für die Basis
  • 1 TL Backpulver ⎪für die Basis
  • 1 EL Pflanzendrink (ich habe Hafer-Drink verwendet) ⎪für die Basis
  • 1/2 TL Tonka- oder Vanillepulver ⎪für die Basis
  • 300 g veganer "Frischkäse" (ich habe den von SimplyV verwendet) ⎪für die Frischkäseschicht
  • 1 EL gemahlene Leinsamen ⎪für die Frischkäseschicht
  • 3 EL kochendes Wasser ⎪für die Frischkäseschicht
  • 50 g Kokosblütenzucker (kann auch durch Rohrzucker ersetz werden) ⎪für die Frischkäseschicht
  • 1 PK Vanillepuddingpulver (vegan) ⎪für die Frischkäseschicht
  • Puderzucker
  • Mandelblättchen

Instructions

  1. Den Ofen auf 180℃ vorheizen und eine Springform (⌀20 cm) einfetten. Ich habe hierfür Kokosöl verwendet. Beiseite stellen.

  2. In einer kleinen Schüssel 85ml kochendes Wasser und 3 EL gemahlene Leinsamen zusammenrühren. Kurz stehen lassen, damit es eine Gel-artige Konsistenz bildet. Das sogenannte "Flax-Egg" (aus dem englischen Flax für Leinsamen und Egg für Ei).

  3. In einer großen Schüssel alle trockenen Zutaten für die Basis vermischen.

  4. In einer zweiten großen Schüssel mit den nassen Zutaten für die Basis genau so verfahren. Hier die Leinsamen-Mischung hinzugeben.

  5. Die nasse Mischung unter die trockene heben und in die Springform geben. Beiseite stellen.

  6. Den Rhabarber waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Auf die Basis geben und sanft mit den Händen in den Teig drücken.

  7. In der kleinen Schüssel von vorhin 1 EL gemahlene Leinsamen zusammen mit 3 EL kochendem Wasser zu einem weiteren "Flax-Egg" anrühren. Kurz ziehen lassen.

  8. Nun alle Zutaten für die "Frischkäse"-Schicht zu einer homogenen Masse verarbeiten. Hierfür am besten einen Handmixer verwenden. Ich habe hier den Streichgenuss von SimplyV verwendet.

  9. Die Masse als letztes in die Springform geben und mit einem Spatel glatt streichen.

  10. Das ganze für etwa 55 Minuten backen. Heraus nehmen und für mindestens 10 Minuten abkühlen lassen. Aus der Springform lösen und vollständig abkühlen lassen. Guten Appetit.