Print

Schokoladen Frühstücks-Tartlets mit Cashew-Creme - vegan, zuckerfrei, glutenfrei

Ganz einfache Tartlets zum Frühstück, oder als Dessert. Vegan, Industriezuckerfrei und frei von Gluten. So geht's!

Course Breakfast, Dessert
Prep Time 20 Minuten
Cook Time 20 Minuten
Total Time 40 Minuten
Servings 4
Marie Dorfschmidt - therawberry therawberry

Ingredients

  • 200 g Buchweizen ⎪für den Boden
  • 180 g Mandeln ⎪für den Boden
  • 70 g Kokosraspeln ⎪für den Boden
  • 6 EL Kakaopulver ⎪für den Boden
  • 4 EL geschmolzenes Kokosöl ⎪für den Boden
  • 200 g Cashewnüsse ⎪für die Creme
  • 150 ml Kokos-Reis-Drink, oder eine andere Pflanzenmilch ⎪für die Creme
  • 100 ml Ahornsirup ⎪für die Creme
  • 2 EL geschmolzenes Kokosöl ⎪für die Creme
  • 1/2 TL Vanillepulver ⎪für die Creme
  • blaues und grünes Spirulinapulver ⎪für die Creme

Instructions

  1. Anmerkung: Die Creme is zwar einfach zuzubereiten, beansprucht jedoch etwas Vorbereitung. Deshalb empfehle ich, das ganze Rezept durchzulesen, um dies zu tun.

  2. Am Vortag: Die Nüsse in gefiltertem Wasser (am besten morgens) für etwa 4-6h einweichen. 

  3. Danach, die Nüsse abtropfen lassen und noch ein Mal gut abwaschen. Mit allen anderen Zutaten für die Füllung (außer das Spirulinapulver) in den Mixer geben und zu einer glatten Masse verarbeiten. Dann auch zwei verschließbare Behälter verteilen.

  4. Je einen TL Spirulinapulver (einmal blau, einmal grün) hinzugeben und gut umrühren. Über Nacht im Kühlschrank lagern.

  5. Alle Zutaten für den Boden in den gewaschenen Mixer geben und gut mixen, bis eine krümelige, leicht klebrige Masse entstanden ist. 

  6. Die Masse auf 4 Tartlettförmchen verteilen und über Nacht in die Gefriertruhe stellen.

  7. Am nächsten Morgen die Creme in eine Spritztüte geben (meine Empfehlung ist hier zu finden). Die Böden aus der Gefriertruhe holen und die Creme darauf geben.

  8. Übrig gebliebene Creme kann auf Backpapier gespritzt werden und eingefroren werden. Somit dient es ideal, als Topping für Pfannkuchen, jegliche Art von Desserts, oder ganz einfach auf eine schöne Schüssel Porridge. Grenzen gibt es hier keine. 😉

  9. Du hast dieses Rezept ausprobiert? Klasse 😃 teile es auf Instagram oder Facebook und benutze #therawberryeats so dass ich es sehen und teilen kann! Ich freue mich drauf!