Print
matcha, vegan, raw, glutenfree, roh, rohvegan, glutenfree, glutenfrei, lecker, delicious, healthy, diet, dessert, Nachtisch, grün, green, easy, einfach, wholesome, vollwertkost, Diät, köstlich, Rezept, reicpe

Matcha Ecken ganz ohne Backen - vegan, glutenfrei, zuckerfrei

Diese Matcha Ecken sind im Handumdrehen gemacht. Lecker, gesund und ganz ohne Backen. 

Course Breakfast, Dessert
Keywords food, glutenfree, glutenfrei, healthy, matcha
Prep Time 10 Minuten
Cook Time 10 Minuten
Total Time 20 Minuten
Servings 12
Marie Dorfschmidt - therawberry therawberry

Ingredients

  • 200 g geröstete Mandeln ⎪für den Boden
  • 40 g Pekanüsse ⎪für den Boden
  • 15 g Kakaopulver ⎪für den Boden
  • 2 Datteln - entsteint ⎪für den Boden
  • 300 g Cashewnüsse ⎪4-6h in Wasser eingeweicht, oder über Nacht ⎪für die Füllung
  • 180 g Kokos-Reis Drink oder eine andere Pflanzenmilch deiner Wahl ⎪für die Füllung
  • 100 g Ahornsirup ⎪für die Füllung
  • 50 g Kokosöl - geschmolzen ⎪für die Füllung
  • 50 g Kokosmus- geschmolzen ⎪für die Füllung
  • 20 g Zitronensaft ⎪für die Füllung
  • 2 TL Matchapulver ⎪für die Füllung
  • 50 g Pekanüsse Dekoration

Instructions

  1. Notiz: Die Cashewnüsse lassen sich auch perfekt am Vorabend einweichen. Hierzu einfach eine große Schüssel nehmen. Die Nüsse einfüllen und Filterwasser hinzugeben. Beachte, dass die Nüsse Platz zum Quellen brauchen.

  2. Im Mixer die Mandeln und Pekanüsse zu Mehl verarbeiten.

    Tipp: Falls du keine gerösteten Nüsse bekommst, kannst Du diese auch selbst rösten. Hierzu einfach eine beschichtete Pfanne ohne Öl erhitzen und die Nüsse von beiden Seiten leicht rösten. Danach unbedingt abkühlen lassen.

  3. Datteln hinzufügen und noch einmal mixen.

  4. Eine rechteckige Backform (10x20cm oder eine Form vergleichbarer Größe) mit Backpapier auslegen und den Boden mit den angefeuchteten Fingern gleichmäßig hineindrücken. In die Gefriertruhe stellen, solange die Füllung vorbereitet wird.

  5. Für die Füllung die Cashewnüsse abgießen, abwaschen und mit den restlichen Zutaten, bis auf das Matchapulver, in den Mixer geben. Für etwa zwei Minuten auf höchster Stufe mixen.

  6. Das Matchapulver zu der bereits cremigen Füllung im Mixer hinzufügen und noch einmal mitmixen.

  7. Die Form mit dem Boden aus der Gefriertruhe nehmen und die Füllung hinzugeben. Mit einem Spatel glattstreichen und für weitere 4-6 Stunden in die Gefriertruhe stellen, oder am besten über Nacht.

  8. Ein bis zwei Stunden vor Verzehr herausnehmen und mit den restlichen Pekanüssen dekorieren, in Stücke schneiden und genießen.

  9. Du hast dieses Rezept ausprobiert? Klasse 😃 teile es auf Instagram und benutze #therawberryeats so dass ich es sehen und teilen kann! Ich freue mich drauf!