Print
therawberry vegan mac and cheese 3

Die cremigste, vegane "Käsesoße" {enthält Werbung}

Super einfache vegane "Käsesoße". Komplett glutenfrei und super lecker.

Course Hauptgericht, Main Course
Cuisine American
Keywords einfach, glutenfrei kochen, Käsesoße, mac and cheese, vegan, vegan kochen
Servings 4 Personen
Marie Dorfschmidt - therawberry therawberry

Ingredients

  • 300 ml Wasser
  • 50 g Chasewnüsse
  • 30 g veganer "Parmesan" ⎪ich habe den Pastagenuss von SimplyV verwendet
  • 3 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 große Karotten
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 1 TL Gemüsebrühepulver
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Instructions

  1. Karotten und Kartoffeln waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Beiseite legen.

  2. Die Zwiebel schälen und in ebenso große Stücke schneiden (da wir nachher alles mixen, muss hier nicht fein gewürfelt werden).

  3. In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen. Gemüse hineingeben und von allen Seiten anbraten. Dies wird der Soße nachher einen besonderen Geschmack verleihen.

  4. Mit etwa 300ml Wasser ablöschen. Gemüsebrühepulver hinzugeben und aufkochen.

  5. Die Hitze reduzieren und mit geschlossenem Deckel etwa 10 Minuten garen lassen.

  6. In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Soll dieses Gericht glutenfrei sein, achte bitte auf glutunfreie Nudeln.

  7. Nun in einem kleinen Topf die Cashewnüsse kochen. Ja das ist richtig. Wir kochen sie, damit sie schön weich werden. Das ist der gleiche Effekt, wie beim Einweichen.

  8. Hierzu die Nüsse in einen kleinen Topf geben und mit Wasser bedecken. Aufkochen und etwa 5-10 Minuten köcheln lassen.

  9. Die abgetropften Nüsse in den Mixer geben. Das Gemüse INKLUSIVE Brühe ebenfalls hinzu geben, ebenso wie die restlichen Zutaten.

  10. Auf höchster Stufe mixen, bis die Soße schön cremig ist.

  11. Die Nudeln abgießen, in eine Schüssel geben und mit der Soße bedecken. Umrühren und direkt servieren. Guten Appetit.

  12. Du hast dieses Rezept ausprobiert? Klasse 😃 teile es auf Instagram und benutze #therawberryeats und verlinke mich @therawberry so dass ich es sehen und teilen kann! Ich freue mich drauf!