Zimtschnecken – super einfach & vegan

Zimtschnecken – frischer als vom Bäcker

Nun es es soweit – wir haben bereits 2019! Habt ihr dieses Jahr Neujahrsvorsätze gemacht? Ich weiß nicht wann, aber ab einem bestimmten Punkt habe ich einfach aufgehört, welche zu machen. Ich mache seit dem viel lieber eine Liste von Dingen, die ich im Verlauf des Jahres gerne erreichen möchte. Dinge, die mir wichtig sind. Ich habe viel lieber Ziele, die ich mir stecke als Vorsätze. Letzteres ist immer ein wenig begleitet von einem Verbot. Ich denke nicht, dass ein Verbot irgend jemanden weit bringen wird. Anders, als eine Sache die man einfach aus freiem Willen heraus entschieden hat. Wie zum Beispiel einfach mal leckere Zimtschnecken backen. Warum nicht? Ja, ich weiß auch nicht. Deshalb habe ich heute dieses neue Rezept für euch!

vegan, cinnamon, rolls, healthy, vegan, coconut sugar, baking, dairy free, recipe, backen, lecker, delicious, gesund, Zimtschnecken, Rezept, laktosefrei, Backen, Kokosblütenzucker

Die Zimtschnecken sind vegan und wirklich einfach zu machen. Sie sind nicht zuckerfrei, obwohl ich Kokosblütenzucker verwendet habe. Doch ich sage euch, der gibt einem genau so ein Zuckerhoch, wie normaler Zucker das tut (Industriezucker habe ich deshalb vor drei Jahren bereits aus meinem Alltag gestrichen).

Die Glasur habe ich super schnell aus gepudertem Kokosblütenzucker und Filterwasser gezaubert. Da man in jedem guten Mixer auch Puderzucker machen kann, habe ich das hierfür gleich mal ausprobiert. Wenn ihr aber nicht die Möglichkeit habt, könnt ihr diesen natürlich mit klassischem Puderzucker ersetzen.

vegan, cinnamon, rolls, healthy, vegan, coconut sugar, baking, dairy free, recipe, backen, lecker, delicious, gesund, Zimtschnecken, Rezept, laktosefrei, Backen, Kokosblütenzucker

Zimtschnecken - super einfach & vegan
Prep Time
10 Min.
Cook Time
20 Min.
Ruhezeit
1 Std.
Total Time
30 Min.
 

Vegane Zimtschnecken mit Kokosblütenzucker. Frisch aus dem Ofen und herrlich lecker.

Course: Dessert
Keywords: backen, Brunch, Frühtück, rawvegan, Schnecken, Snack, Zimt
Servings: 10
Marie Dorfschmidt - therawberry: therawberry
Ingredients
  • 400 g Dinkelmehl Typ 630 ⎪für den Teig
  • 160 g Hafermilch ⎪für den Teig
  • 30 g lauwarmes Wasser ⎪für den Teig
  • 3 EL Kokosöl ⎪für den Teig
  • 1 EL Kokosblütenzucker (kann durch normalen Zucker ersetzt werden) ⎪für den Teig
  • 10 g frische Hefe ⎪für den Teig
  • eine Prise Salz ⎪für den Teig
  • 4 EL Kokosöl ⎪für die Füllung
  • 2 EL Kokosblütenzucker (kann durch normalen Zucker ersetzt werden) ⎪für die Füllung
  • 2 TL Zimt ⎪für die Füllung
  • 80 g gepuderten Kokosblütenzucker (oder klassischen Puderzucker) ⎪für die Glasur
  • 25 g Trinkwasser ⎪für die Glasur
Instructions
  1. Notiz: Ich wiege gerne alles in Gramm ab. Das geht schneller und man benutzt für die anderen Dinge auch schon die Waage. Somit nicht wundern.

  2. In einem kleinen Topf das Wasser erwärmen. Aber nur ein kleines bisschen, denn die Hefebakterien sterben, sobald eine Temperatur von 42℃ überschritten wird. Dann wird der Teig nirgendwo hin mehr gehen. Und das wollen wir ja nicht.

  3. Die Hefe mittels einem Schneebesen im Wasser auflösen. Dann den Kokosblütenzucker, sowie das Kokosöl hinzugeben und mit auflösen. Dann erst die Hafermilch einrühren (Diese kann auch durch eine andere Pflanzenmilch ersetzt werden. Möglicherweise verändert sich die Menge). Zur Seite stellen.

  4. In eine große Schüssel das Mehl und das Salz geben. Den Hefemix hinzugeben und gut umrühren. Sobald sich ein Teig bildet, auf eine bemehlte Fläche geben und mindestens fünf Minuten gut kneten.

  5. Den Teig in eine Schüssel geben und mit einem Küchenhandtuch abdecken. An einem warmen Ort mindestens eine Stunde gehen lassen.

  6. Den Ofen auf 180℃ (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

  7. Den Teig aus der Schüssel nehmen, noch einmal kurz durchkneten und etwa 1cm dünn ausrollen (es muss genug Mehl zwischen Teig und Arbeitsfläche sein. Sonst kann es sein, dass dieser nach dem nächsten Arbeitsschritt festklebt).

  8. In einem kleinen Top das Kokosöl schmelzen und die restlichen Zutaten für die Füllung hinzufügen. Gut verrühren. Dann gleichmäßig mittels eines Pinsels auf dem Teig verteilen.

  9. Den Teig zu einer Schnecke rollen und der länge nach in 10 gleichgroße Teile schneiden.

  10. Eine Springform (⌀ 20 cm) mit Kokosöl oder neutralem Speiseöl einfetten und die Schecken nebeneinander hinein geben.

  11. Die Schnecken in den Ofen stellen und für 20-30 Minuten backen.

  12. Für die Glasur einfach Puderzucker und Wasser gut verrühren und über die fertigen Schnecken geben. Die Schnecken schmecken warm am besten! Trotzdem lassen sie sich bis zu zwei Tage in einer luftdichten Dose aufbewahren.

  13. Du hast dieses Rezept ausprobiert? Klasse 😃 teile es auf Instagram. Verlinke mich @therawberry und benutze #therawberryeats so dass ich es sehen und teilen kann! Ich freue mich drauf!

vegan, cinnamon, rolls, healthy, vegan, coconut sugar, baking, dairy free, recipe, backen, lecker, delicious, gesund, Zimtschnecken, Rezept, laktosefrei, Backen, Kokosblütenzucker

Ich hoffe Dir hat dieses Rezept gefallen. In Zukunft werden auf jeden Fall mehr gebackene Gaumenfreuden folgen. Aber keine Angst, die rohveganen Kuchen werden erhalten bleiben.

Falls Du diese Zimtschnecken ausprobierst, würde mich über Dein Foto auf Instagram sehr freuen. Verlinke einfach @therawberry im Bild und benutze #therawberryeats.

Danke, dass Du vorbeigeschaut hast. Frohes neues Jahr noch! 💫

– Marie 😉

vegan, cinnamon, rolls, healthy, vegan, coconut sugar, baking, dairy free, recipe, backen, lecker, delicious, gesund, Zimtschnecken, Rezept, laktosefrei, Backen, Kokosblütenzucker

vegan, cinnamon, rolls, healthy, vegan, coconut sugar, baking, dairy free, recipe, backen, lecker, delicious, gesund, Zimtschnecken, Rezept, laktosefrei, Backen, Kokosblütenzucker

print
Folge:
therawberry
%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?