Klassischer Grießbrei – Vegan

Klassischer Grießbrei – vegan

Der Duft von Grießbrei erinnert mich gerne an meine Kindheit. Entweder zum Frühstück, oder als Dessert. Ich habe ihn so gerne gegessen, dass ich nun eine vegan Version entwickelt habe, die ich gerne mit euch teile.

Grieß besteht genau genommen aus den Teilstücken eines Getreidekorns. Ähnlich wie Mehl wird es gemahlen, lediglich bei anderer Einstellung. Meistens wird Grieß aus Weizen hergestellt. Wenn du dagegen allergisch seien solltest, schau dich am besten nach einer Alternative um. Für mein Rezept habe ich zum Beispiel Dinkelgrieß verwendet.

Semolina porridge, grießbrei, zuckerfrei, sugarfree, cleaneating, vegan, breakfast, frühstück, Rezept, lecker, healthy, easy, einfach, schnell, quick, simple

Zutaten

500 ml Pflanzenmilch deiner Wahl – ich habe Hafermilch genommen

100 g Grieß

2-4 EL Ahornsirup, je nach Geschmack

1 TL Zimt

So geht’s

Gebe alle Zutaten in einen kleinen Topf und rühre gut unter maximaler Hitze. Bringe das ganze zum Kochen. Sobald sich an der Oberfläche Blasen bilden, Hitze reduzieren und für 1-2 Minuten gut weiterrühren. Gebe den Grießbrei in ein Glas oder eine Schüssel und toppe ihn mit Früchten deiner Wahl, wenn du magst. Ich habe hierfür Sharon und Physalis verwendet. Guten Appetit!

 

 

 

 

 

Ich freue ich mich immer über Deine Kreationen und Dein Feedback. Egal ob hier, auf Instagram oder Facebook unter #therawberryeats .

Hat dir das Rezept gefallen? Hinterlasse einen Kommentar 🙂

– Eure Marie

print
Folge:
therawberry