Sauberes Wasser – Wasserfilter Hypro Water von Hytecon im Test

(Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Hypro Water von Hytecon entstanden und enthält platzierte Werbung. Dennoch sind alle Aussagen, meine eigenen und auch genau so widergegeben ❤️)

water, wasser, filter, sytem, therawberry, Marie Dorfschmidt, Food Styling, vegan, diet, diät, gesund, leben, living, healthy, mindful, lifestyle, lemons, Zitronen, splash, action shot, foodie, living, Plantbased, Hytecon, hypro water, waterfilter, Wasserfilter, einfach, simple
water, wasser, filter, sytem, therawberry, Marie Dorfschmidt, Food Styling, vegan, diet, diät, gesund, leben, living, healthy, mindful, lifestyle, lemons, Zitronen, splash, action shot, foodie, living, Plantbased, Hytecon, hypro water, waterfilter, Wasserfilter, einfach, simple

Wasserfilter – Pro & Con

Die Anschaffung eines Wasserfilters ist immer eine Abwägung von Pro und Contra. Wobei ich finde, dass hier – vor allem bei mir die Pros stark überwogen haben.

Lasst und das mal genauer unter die Lupe nehmen:

Leitungswasser in Deutschland ist nicht einfach Wasser. Es wird starken Kontrollen unterzogen, um sich ein solches nenne zu dürfen. Dennoch landet man immer wieder bei der gleichen Frage:

Wie “schadstoffrei” ist Leitungswasser eigentlich? Wenn wir uns überlegen, dass alles Wasser, ALLES WASSER, irgendwie miteinander verbunden ist und zusammen einen globalen Wasserkreislauf ergibt, dann mache ich mir schon solche Gedanken.

Wasser ist nicht nur Regen. Sondern auch Dünger, der ins Grundwasser geht. Medikamente in Form von Urin, Verunreinigungen, aller Art gehören hier dazu. All dies tritt in den Wasserkreislauf ein und wird ihm zugespielt.

Kläranlagen filter und bereiten Wasser so auf, dass es trinkbar und unbedenklich ist. Dennoch besitzen auch diese Anlagen Grenzwerte. Das Wasser ist nicht zu 100% “frei-von”. Es befindet sich unterhalb der Grenzwerte. Dies nennt sich übrigens Trinkwasserverordnung. Diese ist aus dem Jahr 2001 und gliedert in chemische, mikrobiologische und radiologische Anforderungen.

Für eine Reihe von etwa 50 Schadstoffen gibt es hier also Grenzwerte. Doch wieso gibt es solche? Sollten Schadstoffe nicht einfach GANZ aus dem Trinkwasser verschwinden? Selbst der Rest, hat meiner Meinung nach, dort nichts zu suchen. Ich habe hier einmal nachgeschaut. Aber nicht nur hier. Gerne könnt ihr euch bei Google selbst auf die Suche begeben.

Für mich stand also schnell fest: Sauberes Wasser ist ein MUSS. Dennoch wollte ich erst gar nicht abgepacktes Wasser kaufen. Denn hier hat man nicht nur den Aspekt, die Flaschen hin und her zu schleppen, sonder auch, dass das ganze nicht sehr umweltfreundlich ist.

Fahren, lagern, Transport, Plastik. Ihr wisst, was ich meine ?.

Kurz gesagt: Ein Wasserfilter kam her. Und nicht nur einer. Gleich ein sehr tolles Model aus der Schweiz. Der Hypro Water von Hytecon.

water, wasser, filter, sytem, therawberry, Marie Dorfschmidt, Food Styling, vegan, diet, diät, gesund, leben, living, healthy, mindful, lifestyle, lemons, Zitronen, splash, action shot, foodie, living, Plantbased, Hytecon, hypro water, waterfilter, Wasserfilter, einfach, simple
water, wasser, filter, sytem, therawberry, Marie Dorfschmidt, Food Styling, vegan, diet, diät, gesund, leben, living, healthy, mindful, lifestyle, lemons, Zitronen, splash, action shot, foodie, living, Plantbased, Hytecon, hypro water, waterfilter, Wasserfilter, einfach, simple

Vom Filter ins Glas

Nun aber mal über den Filter: wie sieht er aus, was kann der eigentlich so und wie bekommt man dann das Wasser tatsächlich aus dem Hahn ins Glas?

Das habe ich für euch einmal eingehender getestet und auch einmal komplett auf Instagram hochgeladen. Deshalb habe ich euch dort ein Storyhighlight gespeichert. Hier findet ihr es. Schaut es euch gerne einmal genauer an. Von der Installation bis hin zur Inbetriebnahme ging es sehr schnell.

Was der Filter alles kann

Hypro Water filtert nicht irgendwie, sondern filtert Wasser, sodass es frei von Folgendem ist:

  • VIREN UND BAKTERIEN
  • HORMONEN UND MEDIKAMENTEN
  • MIKROPLASTIK
  • PESTIZIDEN
  • SCHWERMETALLEN

Hier gibt es keinen Grenzwert der Schadstoffe, wie oben noch besprochen. Die Schadstoffe werden von Hypro Water gänzlich eliminiert. Ende aus.

Zudem ist der Co2 Ausstoß geringer, als bei gekauften Flaschen-Wasser.Zudem vereint es Aktivkohle-Filtration und UV-Desinfektion in einem Gerät:

  • Es ist der aktuell möchte Industriestandard an aufbereitetem Wasser.
  • Entwickelt von den erfahrensten Spezialisten im UV LED Sektor
  • International patentiert und zertifiziert
  • made in Germany

Die Installation

Die Installation des Hypro Water hätte übrigens einfacher nicht sein können. Die Anleitung war sehr leicht verständlich und schnell war alles angeschlossen.

Wir haben uns dazu entschieden, das Wasser über den normalen Wasserhahn laufen zu lassen. Man kannn den Hahn also ganz normal benutzen. Nur wenn man ihn auf komplett kalt stellt, kommt gefiltertes Wasser heraus. Sehr praktisch. Man hätte das natürlich auch über einen Doppelhahn einrichten lassen können. Wer das machen möchte, dem steht nichts im Wege.

Zudem gibt es zum System eine App. Richtig gehört! Damit lässt sich überblicken, wie viel Wasser täglich verbraucht wurde, wie viel Wasser pro Minute fließt, Lebenszeit des Filter, Filter Status und Desinfektion Status. Zudem gibt es eine Anbindung zum Shop, indem man einfach und schnell neue Filter oder ähnliches nachbestellen kann.

water, wasser, filter, sytem, therawberry, Marie Dorfschmidt, Food Styling, vegan, diet, diät, gesund, leben, living, healthy, mindful, lifestyle, lemons, Zitronen, splash, action shot, foodie, living, Plantbased, Hytecon, hypro water, waterfilter, Wasserfilter, einfach, simple

Fazit

Bisher haben wir den Filter seit einem Monat im täglichen Gebrauch. Es geht einfach und fällt fast gar nicht auf, da man ihn schon so sehr in den Alltag integriert hat. Das hätte ich nicht gedacht. Will man warmes, oder heißes Wasser, dreht man einfach den Heben am Hahn entsprechend. Möchte man gefiltertes Wasser, so stellt man ihn auf ganz kalt. Man merkt, wie der Wasserfilter anspringt und hat wunderbar Trinkwasser bereit. So einfach und simple, wie es sein sollte. Auch zum Kochen von Reis oder ähnlichem verwende ich es so gerne. Er ist schon gar nicht mehr wegzudenken.

Hab ihr auch einen Wasserfilter? Wenn ja, welchen benutzt ihr? Und wenn nein, was genau sind eure Gedanken dazu? Schreibt sie einmal gerne in die Kommentare. Ich freue mich auf eure Gedanken, Anregungen und Feedback.

Dankeschön fürs Vorbeischauen. Habt noch einen wunderschönen Tag.

Eure Marie

water, wasser, filter, sytem, therawberry, Marie Dorfschmidt, Food Styling, vegan, diet, diät, gesund, leben, living, healthy, mindful, lifestyle, lemons, Zitronen, splash, action shot, foodie, living, Plantbased, Hytecon, hypro water, waterfilter, Wasserfilter, einfach, simple

Author: Marie Dorfschmidt

print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Newsletter

Verpasse nie wieder etwas!

Sei der Erste, der über neue Rezepte, Blog-Beiträge und Werbegeschenke informiert wird! Direkt in deinem Posteingang!

Schreib mir

Hast du Ideen, Fragen, Anregungen? Schreib sie mir und ich melde mich schnellstmöglich bei dir :-D

It's better!
It's tastyer!
It's therawberryer!

Yeah I know...
Just buy it and you'll understand!

Es ist besser!
Es ist leckerer!
Es ist therawberry-er!

Was das heißt?

Jetzt downloaden

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?