Mango Käsekuchen Ohne Backen – vegan

Veganer Mango Käsekuchen

passend zum Frühling

Wenn ihr meine Instagram Seite, oder meinen Blog schon eine Weile verfolgt, werdet ihr festgestellt haben, dass ich diese Kuchen ohne Backen liebe! Sie sind so einfach gemacht und halten sich in der Gefriertruhe ewig. Und gerade jetzt, während der Quarantäne, ist es sehr praktisch den ganze Kuchen in Stücke zu schneiden und in der Gefriertruhe zu stellen: Denn, wann immer man ein Stück möchte, ist es sofort parat und wird nicht schlecht, weil keine Gäste vorbeikommen können.

Habt ihr bereits einen meiner no-bake Kuchen versucht?

Der hier ist komplett inspiriert vom Frühling, den Blumen und meiner Liebe zu frischen Mangos. Und, er hat sogar eine super gesunde Geheimzutat. Habt ihr sie schon entdeckt?

Viel Spaß!

therawberry, vegan, mango, cheesecake, turmeric, Käsekuchen, lecker, essen, yummy, delicious, healthy, gesund, einfach, simple, gluten free, gluten frei, backen, kochen, Kühlschrank, Kuchen, cake, blueberries, food, nachtisch, dessert, food photography, marie dorfschmidt

Mango Käsekuchen Ohne Backen - vegan
Marie Dorfschmidt - therawberry: therawberry
Ingredients
  • 250 g Cashewnüsse - eingeweicht für mindestens 6h
  • 150 g Ahornsirup
  • 130 g Hafermilch
  • 110 g Kokosöl, geschmolzen
  • 50 g Zitronensaft
  • 150 g fische Mangostücke, oder gefrorene Mangostücke
  • 2 EL Mohn
  • 2 TL Kurkuma
  • 1 Prise Salz
  • 200 g blanchierte Mandeln
  • 25 g Kokosraspeln
  • 4 Datteln, entsteint
Instructions
  1. Notiz: Die Cashewnüsse lassen sich auch perfekt am Vorabend einweichen. Hierzu einfach eine große Schüssel nehmen. Die Nüsse einfüllen und Filterwasser hinzugeben. Beachte, dass die Nüsse Platz zum Quellen brauchen.

  2. Im Mixer die Mandeln und Kokosraspeln zu Mehl verarbeiten.

  3. Datteln hinzufügen und noch einmal mixen.

  4. Eine 20 cm große Kuchenform mit Backpapier auslegen und den Keksteig fest und gleichmäßig verteilen.

  5. Notiz: Für die Füllung habe ich einen Hochleistungsmixer verwendet. Mit diesem erlangt man das beste Ergebnis. Hier* findest du, welchen ich empfehle.

  6. Die Cashewnüsse abgießen und nochmals abwaschen. Zusammen mit dem Ahornsirup, Hafermilch, Kokosöl, Vanillepulver und Salz in den Mixer geben. Zu einer glatten Masse verarbeiten.

  7. Die Hälfte der Masse in eine Schüssel geben. Beiseite stellen.

  8. Nun die Mangostücke zusammen mit dem Kurkumapulver in den Mixer geben und noch einemal schön mixen, die Hälfe vom Mohn unterrühren. Dies Masse nun auf den Keksboden geben und mindestens eine Stunde in die Gefriertruhe stellen. Die Schüssel mit der anderen Hälfte solange in den Kühlschrank stellen.

  9. Die Füllung aus der Schüssel nun auf den Kuchen geben, mit dem Rest vom Mohn bestreuen und mindestens 6h in die Gefriertruhe stellen. Am besten über Nacht. 1-2 Stunden vor Verzehr herausnehmen und mit frischen Früchten nach Wahl dekorieren. 

  10. Sobald der Kuchen einmal gefroren ist, hält er sich bis zu 6 Monate.

  11. Du hast dieses Rezept ausprobiert? Klasse 😃 teile es auf  Instagram und benutze #therawberryeats so dass ich es sehen und teilen kann! Ich freue mich drauf!

therawberry, vegan, mango, cheesecake, turmeric, Käsekuchen, lecker, essen, yummy, delicious, healthy, gesund, einfach, simple, gluten free, gluten frei, backen, kochen, Kühlschrank, Kuchen, cake, blueberries, food, nachtisch, dessert, food photography, marie dorfschmidttherawberry, vegan, mango, cheesecake, turmeric, Käsekuchen, lecker, essen, yummy, delicious, healthy, gesund, einfach, simple, gluten free, gluten frei, backen, kochen, Kühlschrank, Kuchen, cake, blueberries, food, nachtisch, dessert, food photography, marie dorfschmidt

Happy „baking“ 😂

Liebsten Dank für’s Vorbeischauen und viel Spaß mit diesem veganen Mango „Käsekuchen“.

Habt noch einen wunderschönen Tag,

Marie

therawberry, vegan, mango, cheesecake, turmeric, Käsekuchen, lecker, essen, yummy, delicious, healthy, gesund, einfach, simple, gluten free, gluten frei, backen, kochen, Kühlschrank, Kuchen, cake, blueberries, food, nachtisch, dessert, food photography, marie dorfschmidt

print
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comment Rating




*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?