Veganer Schoko-Käsekuchen mit Feigen – roh, zuckerfrei, glutenfrei

Say cheese

Es ist erst ein paar Tage her, da habe ich hier mit euch mein Rezept für den Mirabellen-Zitronenkäsekuchen geteilt. Und ihr scheint ihn mehr als geliebt zu haben. Das hat mich wirklich sehr gefreut und da habe ich mich natürlich gleich wieder daran gesetzt, eine andere Version davon zu kreieren. Dieser hier ist auch ein roher Käsekuchen. Aber der Boden ist anders, die Füllung auch und er ist volle Schokolade. Na, wie klingt das? Es ist auf jeden Fall ein super einfacher Kuchen. Das sind die roh-veganen Kuchen im Allgemeinen. Nur bei der Hauptbasis – welche aus Cashewnüsse besteht – muss man ein wenig mit der Zeit für’s Einweichen vorausplanen. Aber ansonsten kann man sofort loslegen. Worauf warten wir?

cake, chocolate, figs, berries, delicious, healthy, wholesome, vegan, easy, cashews, raw, cheesecake, food, dessert, snack, recipe

Habt ihr jemals einen roh-veganen Käsekuchen gemacht? Ich liebe sie einfach! Man kann sie so gut vorbereiten und dann in der Gefriertruhe lassen, bis man einen Kuchen braucht. Denn jede Party ohne Kuchen, wäre auch einfach nur ein Meeting, oder nicht? 😉

cake, chocolate, figs, berries, delicious, healthy, wholesome, vegan, easy, cashews, raw, cheesecake, food, dessert, snack, recipe

Veganer Schoko-Käsekuchen mit Feigen - roh, zuckerfrei, glutenfrei
Prep Time
20 Min.
Cook Time
20 Min.
Total Time
40 Min.
 

Einfacher roh-veganer Käsekuchen. Mit Schokolade und Feigen. Basierend auf Cashewnüsse ist er im Handumdrehen gezaubert und verschönert somit jede Tafel.

Course: Breakfast, Dessert
Keywords: glutenfrei, Kuchen, rohvegan, Schokolade, vegan
Servings: 12
Marie Dorfschmidt - therawberry: therawberry
Ingredients
  • 400 g Cashewnüsse ⎪für die Füllung
  • 160 g Ahornsirup ⎪für die Füllung
  • 20 g Zitronensaft ⎪für die Füllung
  • 10 g Kokosraspeln ⎪für die Füllung
  • 6 EL geschmolzenes Kokosöl ⎪für die Füllung
  • 3 EL geschmolzenes Kokosmuß (Kokosbutter) ⎪für die Füllung
  • 3 gehäufte EL Kakaopulver ⎪für die Füllung
  • 1/2 TL Vanillepulver ⎪für die Füllung
  • 4 frische Feigen + mehr für die Dekoration
  • 140 g Mandeln ⎪für den Boden
  • 40 g Pekanüsse ⎪für den Boden
  • 35 g Kokosraspeln ⎪für den Boden
  • 2 EL Ahornsirup ⎪für den Boden
Instructions
  1. Notiz: Die Cashewnüsse lassen sich auch perfekt am Vorabend einweichen. Hierzu einfach eine große Schüssel nehmen. Die Nüsse einfüllen und Filterwasser hinzugeben. Beachte, dass die Nüsse Platz zum Quellen brauchen.

  2. Im Mixer die Mandeln und Pekanüsse zu Mehl verarbeiten.

  3. Den Rest für den Boden hinzugeben und noch einmal durchmixen.

  4. Eine 20 cm große Kuchenform mit Backpapier auslegen und eden Keksteig fest und gleichmäßig verteilen. Den Mixer auswaschen.

  5. Die Feigen waschen und halbieren.

  6. Mit den Bäckchen nach oben gleichmäßig auf dem Keksboden verteilen. Zur Seite stellen.

  7. Die Cashewnüsse abtropfen und noch einmal abwaschen. Mit den restlichen Zutaten für die Füllung in den Mixer geben. Gut mixen, bis eine glatte Masse entstanden ist und diese in die Kuchenform geben.

  8. Für mindestens 6h, oder am besten über Nacht in die Gefriertruhe stellen. Eine Stunde vor Verzehr herausnehmen. Sobald der Kuchen einmal gefroren ist, hält er sich bis zu 6 Monate.

  9. Du hast dieses Rezept ausprobiert? Klasse 😃 teile es auf Facebook oder Instagram und benutze #therawberryeats so dass ich es sehen und teilen kann! Ich freue mich drauf!

cake, chocolate, figs, berries, delicious, healthy, wholesome, vegan, easy, cashews, raw, cheesecake, food, dessert, snack, recipe

Man kann auch ganz einfach das Rezept halbieren und damit kleine Frühstückstartlets machen. So mit kann man sie nach und nach auftauen, oder zum nächsten Brunch servieren.

So habe ich’s gemacht:

cake, chocolate, figs, berries, delicious, healthy, wholesome, vegan, easy, cashews, raw, cheesecake, food, dessert, snack, recipe, breakfast

Aber was ich immer gerne sage, ist dass ihr anpassen und austauschen könnt, wonach euch lieb ist. Denn essen soll Spaß machen und man soll es genießen können. Ich freue mich, eure Kreationen zu sehen. Taggt mich einfach.

Danke, dass ihr vorbeigeschaut habt. Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Tag!

Eure Marie 😉

print
Folge: