Einfache vegane & glutenfreie Schoko-Karamell Bars „wie Twix“

vegan & GF twix bars therawberry_5622

Kennt ihr Twix?

Sicher kennt ihr das. Ich habe das früher in der Schulpause viel zu oft gegessen. Habe immer etwas vom Taschengeld fürs Twix aufgespart. Und dann waren da auch gleich noch zwei Riegel drinnen! Ich habe es so sehr geliebt!

Der Zuckerrausch danach war natürlich nicht ohne. Aber wenn man daran gewohnt ist, auch irgendwie gewollt. Und soll ich euch was sagen? Es gab nicht viele dieser konventionellen Süßigkeiten für mich, die diesen super Suchtfaktor hatten. Aber Twix – oh yes!

Jetzt betrachten wir das ganze mal aus der Perspektive, dass man sich vegan ernährt, die meisten Süßigkeiten nur mehrwertig Zucker in Form von Banane und Datteln enthalten und man bereits vor 5 Jahren dem Industriezucker gekündigt hat. Ja, so lange ist das für mich tatsächlich her.

Zuckerrausch gibt es nicht mehr wirklich. Das ist so eine Sache, wenn man sich zur meistens Zeit von vollwertiger Kost ernährt. Ob nun vegan, oder nicht. Wir haben einfach längere Zuckerketten, die der Körper aufspalten muss, demnach steigt der Blutzuckerspiegel nur langsam und kann dafür auch nicht so schnell ind en Keller fallen.

Wie bekommt man nun solche Karamell Riegel – mit Schokolade – ganz ohne konventionellen Schick Schnack hin?

Es ist gar nicht so schwer, glaubt mir!

Es ist sogar ziemlich einfach, wenn man es einmal versucht hat. Glutenfrei, vegan & zuckerfrei. So weit kann man es tatsächlich treiben. Ich finde das ja amüsant, weil von außen betrachtet, denk man nicht, dass da überhaupt etwas übrig bleibt, außer Reis und Salat. Glaubt mir – genau an dem Standpunkt war ich auch!

Und aus genau diesem Grund hatte ich damals diese Reise gestartet – ein reiner Selbsttest. Ich hatte es nämlich nicht geglaubt. Nun ja, dann musste ich mich wohl selbst eines besseren belehren. Aber das ist eine andere Geschichte, die ich euch vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt erzählen werden.

Eure Ideen dazu? Ab in die Kommentare damit! Ich freue mich über jeden einzelnen von euch!
Nun aber auf zum Rezept – ich lass euch nicht länger warten.

Einfache vegane & glutenfreie Schoko-Karamell Bars „wie Twix“
Prep Time
15 Min.
Cook Time
45 Min.
Total Time
1 Std.
 

Super einfache vegane, glutenfreie & zuckerfreie Karamell-Bars – fast wie Twix!! Hier gibt's das ganze Rezept für euch.

Course: Dessert, Nachtisch
Keywords: einfach, gesund, gluten frei, glutenfrei, Nachtisch, ohne Backen, schnell, Snack, süß, therawberry, vegan, weniger süß, zuckerfrei
Servings: 10 Stück
Marie Dorfschmidt – therawberry: therawberry
Ingredients
  • 100 g Mandeln oder Mandelmehl
  • 50 g Flohsamenschalen, gemahlen
  • 25 g Maisstärke
  • 4 EL Wasser
  • 3 EL Ahornsirup
  • 1/2 TL Natron
  • 250 g Datteln, entsteint
  • 1/4 TL Vanille oder Tonka, gemahlen
  • 250 g vegane Kuvertüre
Instructions
  1. Ofen auf 180℃ vorheizen und eine rechteckige Springform (20 cm x 20 cm) mit Backpapier auslegen.

  2. Datteln in eine große Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen, bis sie vollständig bedeckt sind. Beiseite stellen.

  3. Mandeln im Mixer zu Mehl verarbeiten. Oder direkt Mandelmehl nehmen.

  4. Im Mixer Mandelmehl, gemahlene Flohsamenschalen, Maisstärke, Wasser, Ahornsirup und Natron zu einem Teig verarbeiten. Bei Bedarf mehr Wasser hinzugeben. Aber nur langsam, da der Teig nicht zu feucht werden sollte.

  5. Den Teig mit angefeuchteten Händen in die Form pressen. Mit einer Gabel kleine Löcher einstechen.

  6. Den Teig für 25-30 Minuten backen.

  7. In der Zwischenzeit in einem großen Topf 5 cm hoch Wasser einfüllen und zum Kochen bringen.

  8. Die Kuvertüre klein hacken (oder Kuvertüre Chips verwenden) und in eine Tasse geben. Das kochende Wasser vom herd nehmen und die Kuvertüre it der Tasse ins Wasserbad stellen. ACHTUNG: Es darf kein Wasser an die Schokolade kommen, sonst wird sie nicht geschmeidig schmelzen.

  9. Die Datteln gut abgießen und in den Mixer geben. Zusammen mit gemahlener Vanille oder Tonka mixen bis eine teigige Masse entstanden ist. Bei Bedarf einen Esslöffel Wasser hinzugeben. Dennoch sollte die Masse wie Karamell sein und darf auch gerne etwas stickig bleiben.

  10. Den Keksboden aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen.

  11. Die Karamell Masse darauf geben und glatt streichen.

  12. Vorsichtig (Achtung: leicht zerbrechlich) aus der Form heben und auf ein Schneidebrett geben. In 10-12 gleichgroße Riegel schneiden.

  13. Die Riegel für 20 Minuten in die Gefriertruhe geben.

  14. Dann einer nach dem anderen mit in die Schokolade tunken und aushärten lassen.

  15. Nach Wahl mit mehr Schokolade und Salz dekorieren (ja, das schmeckt richtig gut!)

  16. Die Riegel halten sich in einer luftdichten Box im Kühlschrank bis zu 2 Wochen.

  17. Du hast dieses Rezept ausprobiert? Klasse! Teile es auf  Instagram und benutze #therawberryeats so dass ich es sehen und teilen kann! Ich freue mich drauf!

Ich hoffe, euch haben diese super einfachen veganen Twix gefallen! Versucht sie einmal gerne und lasst mir Feedback da, oder verlinkt mich auf Instagram! Ich freue mich auf euch!

Eure Marie

Beitrag: Marie Dorfschmidt

print

Teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Comment Rating




*

Leave me a note

Do you have ideas, questions, suggestions? Write them to me and I’ll get back to you as soon as possible ❤

Zusammenarbeit

Schön, dass du mit mir zusammenarbeiten möchtest. Teile mir hier deine Wünsche mit:
Newsletter

Verpasse nie wieder etwas!

Sei der Erste, der über neue Rezepte, Blog-Beiträge und Werbegeschenke informiert wird! Direkt in deinem Posteingang!

Schreib mir

Hast du Ideen, Fragen, Anregungen? Schreib sie mir und ich melde mich schnellstmöglich bei dir ❤

therawberry App

Es ist besser!
Es ist leckerer!
Es ist therawberry-er!


Etwas suchen?