Super einfache & herbstlich inspirierte GemĂŒse Lasagne – vegan

Ich essen gerade eines der letzten Stücke von dieser herrlichen, veganen Gemüse Lasagne, während das Rezept online geht. Auch mal eine schöne Sache. Da kann ich euch gleich von diesem leckeren Lasagne-Geschmack vorschwärmen. Ich habe hierfür nämlich ganz viel herbstliches Gemüse verwendet. Kürbis, Zucchini, Aubergine und Tomaten. Und aus dem Kürbis habe ich versucht, eine einfache und vegane Hack-Variante zu zaubern, die etwas von Bolognese hat.

Ich weiß ja nicht, wie ihr eure klassische Lasagne immer gemacht habt, aber bei uns wurde da immer erst einmal fleißig Bolognese eingekocht. So habe ich hier nun Kürbis geröstet und nach schönem Würzen unter die Tomatensoße gerührt. Und ich finde, das Ergebnis kann sich sehen – oder eher – schmecken lassen. Ich bin schon gespannt, was ihr dazu sagt.

Das hier ist übrigens der Rezeptvorschlag, der unter all den Vorschlägen und Wünschen auf meinem Instagram Kanal gewonnen hatte. Jede Woche erstelle ich eine Fragerunde für euch, macht doch mal mit! Vielleicht ist euer Vorschlag bereits der nächste hier auf dem Blog 😊.

Nun aber auf zum Rezept 🎉.

vegan, veggie, Gemüse, lasagna, lasagne, baking, backen, essen, food, lunch, dinner, Mittagessen, Abendessen, yum, lecker, foodie, delicious, einfach, simple, simpel, cooking, kochen, Italian, italienisch, photography, fotografie, food styling, marie dorfschmidt, therawberry, recipe, rezept
vegan, veggie, Gemüse, lasagna, lasagne, baking, backen, essen, food, lunch, dinner, Mittagessen, Abendessen, yum, lecker, foodie, delicious, einfach, simple, simpel, cooking, kochen, Italian, italienisch, photography, fotografie, food styling, marie dorfschmidt, therawberry, recipe, rezept
Super einfache & herbstlich inspirierte Gemüse Lasagne – vegan

Eine super einfache, vegane Version, meines Lieblingsgerichtes aus der Kindheit: LASAGNE!!! Ohhh, wie ich sie geliebt habe! Hier MEHR 🎉

Course: Hauptgericht
Cuisine: Italian
Keywords: einfach, glutenfrei kochen, herzhaft, lasagne, rawvegan
Marie Dorfschmidt – therawberry: therawberry
Ingredients
  • 1 Dose gehackte Tomaten ⎪für die Tomatensoße
  • 2 EL Tomatenmark ⎪für die Tomatensoße
  • 1 TL Estragon, getrocknet ⎪für die Tomatensoße
  • 1 EL Olivenöl ⎪für die Tomatensoße
  • 1 mittelgroße Zwiebel ⎪für die Tomatensoße
  • 2 mittelgroße Karotten ⎪für die Tomatensoße
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver ⎪für die Tomatensoße
  • 1/2 Butternuss Kürbis
  • 1 Aubergine
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • ca 5 Lasagnenudel Platten
  • 2 TL Pommessalz, o.ä.
  • 1/4 TL Zimt
  • Salz
  • 300 g veganen, geriebenen Käse (zum Überbacken)
  • Olivenöl
Instructions
  1. Den Ofen auf etwa 280℃ vorheizen. Ein Backblech mit backpapier auslegen und beiseite stellen.

  2. Den Butternuss Kürbis waschen, Kerne entfernen und in etwa 1 cm dicke Spalten schneiden und auf das Backblech legen.

  3. Die Aubergiene ebenfalls wasche und in etwa 0,5 cm – 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit dem Kübris auf das Backblech legen.

  4. Das Gemüse mit Olivenöl einpinseln, Pommessalz darüber geben und über den Kürbis noch das Zimt verteilen.

  5. Das ganze etwa 15 Minuten backen, bis es gar ist.

  6. In der Zwischenzeit die Zwiebel und die Karotten fein Würfeln.

  7. In einem Top 1 EL Olivenöl leicht erhitzen. Dann die Zwiebeln mit den Karotten für ein paar Minuten anbraten.

  8. Tomatenmark, sowie Estragon und geräuchertes Paprikapulver hinzugeben und mit der Die gehackten Tomaten ablöschen. Köcheln lassen.

  9. In einem neuen Topf Wasser zum Kochen bringen und die Nudelnplatten darin garen. Das muss man eigentlich nicht, aber dadurch muss man die Lasagne nicht so lange backen. Somit habe ich meine Nudelplatten etwa 10 Minuten vorgekocht.

  10. Sobald das Ofengemüse fertig ist, herausnehmen und kurz abkühlen lassen.

  11. Vom Kürbis (achtung, eventuell noch heiß) die Schale entfernen und zur Tomatensoße geben. Er sollte so weich sein, dass er sich mit dem Kochlöffel zerdrücken lässt. Und da wir ihn nur etwas zerdrücken wollen, tun wir genau das mit dem Rücken des Soßenlöffels. Das ganze dann gut unter die Soße heben und mit Salz abschmecken. Den Ofen schon einmal auf 250℃ stellen.

  12. Die Zucchini nun roh und der Länge nach in hauchfeine Platten schneiden. Am besten mit einer mandoline, geht aber auch mit einem guten Messer.

  13. Eine Lasagneform bereitstellen und nun wird geschichtet.

  14. Ich habe wie folg geschichtet: Soße, dann die Aubergine, dann Käse, Zuchhi, mehr Soße, Nudelplatten, wieder Zucchini, mehr Soße und schließlich mit viel Käse bedeckt (schaut euch einmal mein kleines Video hierfür an).

  15. Dann geht das ganze für etwa 15 Minuten zum Überbacken in den Ofen.

  16. Sobald der Käse gut geschmolzen ist, die Lasagne herausholen und kurz abkühöen lassen. Dann servieren. Guten Appetitt 🎉

  17. Du hast dieses Rezept ausprobiert? Klasse 😃 teile es auf Instagram und benutze #therawberryeats so dass ich es sehen und teilen kann! Ich freue mich drauf!

vegan, veggie, Gemüse, lasagna, lasagne, baking, backen, essen, food, lunch, dinner, Mittagessen, Abendessen, yum, lecker, foodie, delicious, einfach, simple, simpel, cooking, kochen, Italian, italienisch, photography, fotografie, food styling, marie dorfschmidt, therawberry, recipe, rezept

Na, was sagt ihr dazu? Habe ich euch zu viel versprochen?

ich freue mich auf jeden Fall sehr, über euer Feedback ♥️.

Hinterlasst hier gerne einen Kommentar oder eure Ideen und Wünsche.

Liebsten Dank für’s Vorbeischauen. Habt noch einen wunderschönen Tag und bis bald.

Eure Marie 🙋🏼‍♀️

recipe, rezept, vegan, veggie, Gemüse, lasagna, lasagne, baking, backen, essen, food, lunch, dinner, Mittagessen, Abendessen, yum, lecker, foodie, delicious, einfach, simple, simpel, cooking, kochen, Italian, italienisch, photography, fotografie, food styling, marie dorfschmidt, therawberry

Marie Dorfschmidt

print
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comment Rating




*

%d Bloggern gefÀllt das:

Etwas suchen?