Himbeer-Zitronen Cupcakes – ohne backen, vegan & glutenfrei

_therawberry no bake raspberry and lemon cupcakes5546

Der Frühling ist da! Nun ja, schon fast. Also diesem Monat macht der April noch was er will und letzte Woche gabs noch Schnee? Ok, ich glaube wir sind uns alle einig: der Frühling sollte schnellstmöglich einziehen und hier und da kann man ihn schon erspähen. Gestern habe ich es schon alleine daran erkannt, dass es einfach länger hellt bleibt und die Vögel wieder so richtig zwitschern!

Passend dazu läuten wir auch hier auf dem Blog den Frühling ein! Seid ihr mit dabei? Denn unser aktuelles Rezept ist einfach, ohne Backen; vegan und zudem glutenfrei! Und wenn das noch nicht genug wäre, stecken diese leckeren Cupcakes voller Himbeeren und Aromen von Zitrone. Das klingt nach vollstem Frühling für mich! Und für euch?

Feedback wie immer GERNE in die Kommentare. Und bis dahin gib’s ohne Umwege direkt das Rezept!

Viel Spaß.

Himbeer-Zitronen Cupcakes – ohne backen, vegan & glutenfrei
Cook Time
15 Min.
Total Time
8 Stdn. 15 Min.
 

Super einfach und frühlingshafte Himbeeren-Zitrone Cupcakes. Komplett vegan, glutenfrei und ohne Backen. Hier geht's zum Rezept.

Course: Cupcakes, Kuchen, Nachtisch
Keywords: cupcakes, dessert, einfach, feier, gesund, glutenfrei, himbeer, Nachtisch, ohne Backen, ohne zucker, party, rawvegan, therawberry, vegan, zitrone
Servings: 12 Cupcakes
Marie Dorfschmidt – therawberry: therawberry
Ingredients
  • 250 g Cashewnüsse – eingeweicht für mindestens 6h
  • 150 g Ahornsirup
  • 130 g Hafermilch
  • 110 g Kokosöl geschmolzen
  • 50 g Zitronensaft
  • 150 g frische Himbeeren wahlweise auch gefroren
  • 2 TL Kurkuma
  • 1 Prise Salz
  • 200 g blanchierte Mandeln
  • 25 g Kokosraspeln
  • 4 Datteln entsteint
Instructions
  1. Notiz: Die Cashewnüsse lassen sich auch perfekt am Vorabend einweichen. Hierzu einfach eine große Schüssel nehmen. Die Nüsse einfüllen und Filterwasser hinzugeben. Beachte, dass die Nüsse Platz zum Quellen brauchen.
  2. Im Mixer die Mandeln und Kokosraspeln zu Mehl verarbeiten.
  3. Datteln hinzufügen und noch einmal mixen.
  4. Den Keksteig auf eine Muffinform mit 12 Muffinformen verteilen und gut fest pressen. Eine Form aus Silikon eignet sich hierfür am besten.

  5. Notiz: Für die Füllung habe ich einen Hochleistungsmixer verwendet. Mit diesem erlangt man das beste Ergebnis.

  6. Die Cashewnüsse abgießen und nochmals abwaschen. Zusammen mit dem Ahornsirup, Hafermilch, Kokosöl, Vanillepulver und Salz in den Mixer geben. Zu einer glatten Masse verarbeiten.
  7. 2/3 der Masse in eine Schüssel geben. Beiseite stellen.

  8. Nun die Himbeeren in den Mixer geben und noch einemal schön mixen. Dies Masse nun auf den Keksboden geben und mindestens eine Stunde in die Gefriertruhe stellen. Die Schüssel mit der anderen Hälfte solange in den Kühlschrank stellen.

  9. Die Füllung aus der Schüssel nun mit Kurkuma vermengen und 1/2 davon in die Muffinformen geben und mindestens 6h in die Gefriertruhe stellen. Am besten über Nacht. Die restliche Masse im Kühlschrank lagern und damit am nächsten Tag Swirls auf die Cupcakes zaubern (am besten 1 Stunde vor Verzehr herausnehmen und verzieren).

  10. Sobald die Cupcakes einmal gefroren sind, halten sie sich bis zu 6 Monate.

  11. Du hast dieses Rezept ausprobiert? Klasse! Teile es auf  Instagram und benutze #therawberryeats so dass ich es sehen und teilen kann! Ich freue mich drauf!

Das beste an diesen veganen Himbeeren-Zitronen Cupcakes ist, dass ihr sie im Voraus machen könnt und sobald ihr sie benötigt, oder eure Party dabei ist ein Dessert zu brauchen, holt ihr die Cupcakes einfach aus der Gefriertruhe! Das nenne ich Effizienz auf Hochtouren! Was sagt ihr dazu?

Melde dich gerne in den Kommentaren!

Dankeschön fürs Vorbeischauen und noch einen wunderschönen Tag!
Marie

print

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Comment Rating




*

Leave me a note

Do you have ideas, questions, suggestions? Write them to me and I’ll get back to you as soon as possible ❤

Zusammenarbeit

Schön, dass du mit mir zusammenarbeiten möchtest. Teile mir hier deine Wünsche mit:
Newsletter

Verpasse nie wieder etwas!

Sei der Erste, der über neue Rezepte, Blog-Beiträge und Werbegeschenke informiert wird! Direkt in deinem Posteingang!

Schreib mir

Hast du Ideen, Fragen, Anregungen? Schreib sie mir und ich melde mich schnellstmöglich bei dir ❤

therawberry App

Es ist besser!
Es ist leckerer!
Es ist therawberry-er!


Etwas suchen?