Ultimativ Schnelle & Vegane Crème Brûlée – einfach, lecker & glutenfrei


Ich habe getestet, getüftelt und gekostet. Eine vegane Crème Brûlée ist gar nicht so einfach, wie ursprünglich vorgestellt. Konsistenz, Farbe und Form müssen ja schließlich stimmen. Aber wie kam es dazu?

Letzten Sonntag habe ich auf Instagram eine Umfrage gestartet. Es ging darum, EURE Wunsch-Rezepte zu verwirklichen. Ich dachte mir, vielleicht hat ja der ein oder andere ein Rezept, oder Gericht, dass ihm bisher nicht gelungen ist. Oder das er gerne einmal in vegan gehabt hätte.

Somit habe ich eine Umfrage begonnen und eure Resonanz war einfach SAGENHAFT. Ich habe mich so sehr über all eure Vorschläge, Wünsche und Ideen gefreut. Und natürlich habe mich mir alle einmal herausgeschrieben. Für zukünftige Projekte…

dessert, nachtisch, food, essen, therawberry, marie dorfschmidt, creme brulee, pudding, kochen, backen, snack, süß, sweet, cooking, baking, festive, dinner, festlich, einfach, schnell, easy, quick, vegan, glutenfree, glutenfrei, almond milk, Mandeldrink, coconut cream, Kokosmilch, jars, glass, plant-based, no dairy

Der Gewinner wurde mittels Zufallsprinzip ausgelost: Ich habe mit geschlossenen Augen über die Seite gestrichen und habe irgendwann einfach gestoppt. Mein Finger ist auf dem Wunsch „Crème Brûlée gelandet. Und ich dachte nur: „ohh nein! Nicht gleich so etwas schwieriges!“ 😅

Tja, sagen wir es so: Ich habe es einfach gewagt, mit dem Gedanken, dass ich mich erst mal erkundigen muss, WIE man Crème Brûlée allgemein machen, um dann herauszufinden, wie man es vegan macht. Aber ich habe mich davon nicht stoppen lassen. Im Gegenteil, irgendwie habe ich es total geliebt, ein gutes Rezept zu kreieren. Es war lustig, wie unterschiedlich Ergebnisse sein können.

Mein erster Versuch war also ein kompletter Fail! 🙈 Eher wie eine Art Pudding. Der Zweite hat irgendwie geflockt. Aber der dritte Versuch: Der Knaller!!! Das ist auch die Crème Brûlée, die ihr hier auf den Fotos sehen könnt. Aus einer Basis von Kokosmilch und Vanille, verfeinert mit braunem Zucker. Einfach richtig lecker und viel einfacher als gedacht.

Und um euch nicht länger auf die Folter zu spannen, kommen wir einfach direkt zum Rezept 😊.

Viel Spaß und lasst es euch schmecken. 🎉

dessert, nachtisch, food, essen, therawberry, marie dorfschmidt, creme brulee, pudding, kochen, backen, snack, süß, sweet, cooking, baking, festive, dinner, festlich, einfach, schnell, easy, quick, vegan, glutenfree, glutenfrei, almond milk, Mandeldrink, coconut cream, Kokosmilch, jars, glass, plant-based, no dairy
Ultimativ Schnelle & Vegane Crème Brûlée – einfach, lecker & glutenfrei
Prep Time
15 Min.
 

Das klassische Desssert neu aufgelegt: leckere und schnelle vegane Crème Brûlée. Einfach und ultimativ lecker!

Course: Dessert, Nachtisch
Keywords: Easy, fancy, Nachtisch, vegan
Servings: 4 Gläser
Marie Dorfschmidt – therawberry: therawberry
Ingredients
  • 400 g Kokosmilch (Dose)
  • 1/2 TL Vanillemark
  • 3 EL Rohrzucker oder brauner Zucker
  • 200 ml Mandeldrink
  • 2 TL Agar Agar
  • 1 Pk Vanillepuddingpulver (vegan)
  • 4 EL Rohrzucker oder brauner Zucker zum toppen
Instructions
  1. Notiz: Für dieses Rezept ist ein Flambierbrenner unerlässlich. Ich habe es auch mit anderen Methoden versucht. Jedoch war keine so effektiv, wie der Flambierbrenner.

  2. 4 Gläser á 200 ml bereitstellen.

  3. In einem Topf Kokosmilch, Vanillemark und Rohrzucker miteinander verrühren und langsam kochen.

  4. In einer Schüssel Mandeldrink, Agar Agar und Vanillepuddingpulver mit einem Schneebesen zu einer homogenen Masse verrühren.

  5. Die Mandeldrink-Masse zur Kokosmilch-Masse in den Topf geben und unter ständigem rühren einmal aufkochen.

  6. Sobald die Masse andickt, noch kurz weiterrühren und anschließend gleichmäßig auf die 4 Gläser veretilen und 30 Minuten bei Raumtemperatur auskühlen lassen. Danach für eta 1,5 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

  7. Sind die Gläser gut durchgekühlt (eignet sich perfekt, um die Crème Brûlée vorab vorzubereiten, wenn Gäste zum Essen da sind. So kann bis zu diesem Schritt vorbereitet werden), aus dem Kühlschrank holen. Auf jedem Glas 1 EL Rohrzucker verteilen.

  8. Nun mit dem Flambierbrenner (vorsichtig!) den Zucker zum karamellisieren bringen und somit die für die Crème Brûlée bekannte, knackige Zuckerschicht zu schaffen.

  9. Im Anschluss am besten direkt servieren.

  10. Du hast dieses Rezept ausprobiert? Klasse 😃!

    Teile es auf  Instagram und verlinke mich @therawberry , so dass ich es sehen und teilen kann! Ich freue mich drauf!

dessert, nachtisch, food, essen, therawberry, marie dorfschmidt, creme brulee, pudding, kochen, backen, snack, süß, sweet, cooking, baking, festive, dinner, festlich, einfach, schnell, easy, quick, vegan, glutenfree, glutenfrei, almond milk, Mandeldrink, coconut cream, Kokosmilch, jars, glass, plant-based, no dairy

Dankeschön, dass ihr vorbeigeschaut habt. Vergesst nicht, dieses Rezept zu liken, kommentieren und zu teilen, falls es euch gefallen hat.

Habt noch einen wunderschönen Tag & viel Spaß beim Nachmachen🍴

Eure Marie

dessert, nachtisch, food, essen, therawberry, marie dorfschmidt, creme brulee, pudding, kochen, backen, snack, süß, sweet, cooking, baking, festive, dinner, festlich, einfach, schnell, easy, quick, vegan, glutenfree, glutenfrei, almond milk, Mandeldrink, coconut cream, Kokosmilch, jars, glass, plant-based, no dairy
print
Teilen:

4 Kommentare

  1. Ella
    27. September 2020 / 07:16

    Wie cool! Das muss ich unbedingt ausprobieren 😍 Wer war denn der Gewinner? 🥰

    • therawberry
      Autor
      28. September 2020 / 14:06

      Liebsten Dank 😉.
      Die Gewinnerin war Neue von @Neleshappiness 🎉

  2. 28. September 2020 / 13:26

    Looove 🥰🥰😍

    • therawberry
      Autor
      28. September 2020 / 14:06

      Ich danke dir von Herzen ♥️.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comment Rating




*

%d Bloggern gefällt das:

Etwas suchen?