Schnelle und gesunde Energie?

Die Temperaturen steigen langsam, aber allmählich wieder nach oben. Die Blüten kommen in Hülle und Fülle und auch der letzte Vogel hat wieder in die heimischen Wälder gefunden. Wenn die Natur  aus dem Winterschlaf erwacht, habe ich gleich Lust auf einen Smoothie oder selbstgemachte Eiscreme. Oh ja, geht alles im Nu selber. Von meinem Bananeneis werde ich Dir noch so einiges erzählen. Grundlage sind gefrorene Bananen. Bloß nicht wegschmeißen, denn reif sind sie am leckersten und vor allem am süßesten. Das gilt übrigens für jedes überreife Obst. Wer möchte, kann natürlich auch TK Obst kaufen.

Eiweißlieferant ist hier das Erdnussmuß. Auf stolze 26g Eiweiß pro 100g kommt die tolle Nuss hier. Achtet beim Kauf auf ungesüßtes Muß, oder macht es ganz einfach selber in einem guten Mixer. Mein Nussmuß Rezept mit Tipps und Tricks ist demnächst online! 😉

Jetzt aber an das Obst und los geht’s!

 

Ein Kühles, Cremiges, bitte!Frühling, Schüssel, zuckerfrei, vegan, lecker, Rezept, schnell, eis, Selbermachen, eis selber machen, cleaneating, eat clean, zuckerfrei, glutenfrei, rot, grün, Beeren, Snack, frühstück, Dessert, lecker, pink, Smoothie, Snack, einfach, Energie, abnehmen, Minze, gesund, Erdbeeren, Glas, Kiwi

Zutaten für 2 Portionen

/ GF, VGN, LK, ZK/

Zeit: 5 Minuten

200g gefrorenen Banane in Stücken

100g gefrorene Beeren

70g/ml Hafermilch (oder andere Milch,

nach Geschmack)

2 EL Nussmuß nach Wahl

(ich habe 1 EL Erdnusmuß & 1 EL Mandelmuß genommen)

1 Hand voll kernlose Trauben

1/2 TL Vanillemark

Minzblätter von ca 2 Stängeln

 

So klappt’s mit dem Smoothie

  1. Gebe die gefrorene Banane, sowie die Beeren in den Mixer. Lass diese 10 Minuten antauen, das verhindert, dass Du im nächsten Schritt zu viel Milch hinzugeben musst.
  2. Wasche in der Zwischenzeit die Trauben, sowie die Minze und entferne sie vom Stiel.
  3. Füge alle restlichen Zutaten hinzu und mixe das ganze gut, bis eine glatte Masse entstanden ist.
  4. Arrangiere deinen super Smoothie nun nach Belieben in einem Glas oder einer Schüssel.

Guten Appetit 🙂

 

Ich freue ich mich immer über Deine Kreationen und Dein Feedback. Egal ob hier, auf Instagram oder Facebook unter #therawberry.

– Eure Marie

print

Teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Leave me a note

Do you have ideas, questions, suggestions? Write them to me and I’ll get back to you as soon as possible ❤

Zusammenarbeit

Schön, dass du mit mir zusammenarbeiten möchtest. Teile mir hier deine Wünsche mit:
Newsletter

Verpasse nie wieder etwas!

Sei der Erste, der über neue Rezepte, Blog-Beiträge und Werbegeschenke informiert wird! Direkt in deinem Posteingang!

Schreib mir

Hast du Ideen, Fragen, Anregungen? Schreib sie mir und ich melde mich schnellstmöglich bei dir ❤

therawberry App

Es ist besser!
Es ist leckerer!
Es ist therawberry-er!


Etwas suchen?